Thema: Wiedergeburt

F: Wieder und immer wieder inkarnieren zu müssen klingt schrecklich. Warum können wir es nicht einfach drangeben und sind fertig mit allem? Kann ich nicht einfach entscheiden, dass dieses mein letztes Mal, hier auf der Erde, ist?

A: Man kann keinen der Schritte überspringen und aus der seelischen Perspektive möchtest Du das auch gar nicht. Du würdest Dir ja auch keinen Film ausleihen und dann alles überspringen bis zum Abspann, nur um zu vermeiden, dazusitzen und Dir den Film anzuschauen. Eigentlich ist es mehr wie ein Computerspiel. Du spielst ein Spiel, weil Du das möchtest, es fasziniert Dich und irgendwie macht es Dir wirklich Freude, es zu spielen. Du weißt genau, dass man erst einen Level meistern muss, um zum nächsten zu kommen. Darum geht es in diesem Spiel.


F: Wer sagt das?

A: Es gibt keine tyrannische Gottheit, die das Spiel kontrolliert und Dich antreibt, dabei zu bleiben und die entscheidet, wer weiterkommt und wer nicht. Es ist nur die natürliche Dynamik des Lebens und die Evolution des Bewusstseins. Eine Kaulquappe kann sich auch nicht plötzlich in einen ausgewachsenen Frosch verwandeln. Ein menschliches Baby kann nicht plötzlich Verantwortung für eine berufliche Karriere oder eine Familie übernehmen. Es gibt eine natürliche und unvermeidliche Abfolge und wir alle haben uns dafür „angemeldet“ und sind in diesem Programm.

 

F: Aber warum? Was ist der Grund dafür?

A: Nun, auf der Ebene des Geistes oder der Essenz ist alles Eins, alles ist Liebe und alles ist Freude. Das ist alles sehr schön, aber das Bewusstsein sehnt sich nach mehr und immer mehr von dem, was es noch gibt, um Erfahrungen zu machen, um den völligen Reichtum und die Fülle des Lebens kennen zu lernen.

F: Wie macht sie das?

A: Durch die Fragmentierung in Abermillionen von bewussten Wesen, hat jeder von ihnen seine eigenen Erfahrungen und Perspektive und jeder trifft seine eigenen Entscheidungen darüber, welche Erfahrung er weiterhin machen möchte. Jede Seele kann entscheiden, ob sie weiterhin untergetaucht sein möchte in „Alles-was-ist", auch wenn das mit wenig Selbstwertgefühl verbunden ist oder alternativ kann eine Seele auch wählen, die Erfahrung des Lebens in einer separaten physischen Form zu machen und damit die Interaktion mit anderen Seelen in ihren eigenen physischen Formen zu erleben. Dies ist der ultimative Weg, um sich als „selbstständig“ zu erleben.

F: Und deshalb sind wir hier?

A: Wir haben alle diese Wahl getroffen, die menschliche Gestalt als Vehikel zu nutzen, um uns bewusster zu werden über uns selbst als das erstaunliche Wesen, das wir sind. Ziel ist es, jede mögliche Erfahrung zu machen, die es uns ermöglicht, unser Bewusstsein zu entwickeln und Ängste zu verlieren. Wir beginnen als hilflose Säuglinge, für die die Erfahrung der getrennten Existenz ziemlich erschreckend ist. Aber wir enden als autonome Wesen, die sich selbst verwirklicht haben und für die die menschliche Existenz die erstaunlichsten Weise des Seins ist in der man sich fröhlich und frei fühlt und in dem man sich gegenseitig Liebe schenkt im Austausch mit der Ganzheit des Lebens.

 

 

zum Seitenanfang

[scan] www.seele-verstehen.de

Zur Orientierung auf dieser Seite:

Navigation

erfolgt über die Kopfzeile. An jedem Seitenende kann man zum Anfang der Seite zurückspringen. Dort sind jeweils in der linken Spalte die Unterthemen aufgelistet.
 

Einstieg

gelingt vielleicht am besten mit dem Artikel "Über mich", dort steht, wie ich selbst zu diesem Thema gekommen bin.

 

In den "Grundlagen" finden sich Artikel zu einigen Themen, die ich für das Verständnis der gesamten Materie für wichtig halte. 
 

Der "Überblick" verschafft (hoffentlich) das, was er verspricht. Hier werden kurz die Michael Teachings vorgestellt.

 

Die Systematik der Seele, so wie MICHAEL sie uns vorstellt, ist unter der Überschrift "Matrix" dargestellt.


Unter "Themen" finden sich weiterführende Artikel zu einzelnen Aspekten der menschlichen Seele.

Möglicherweise unbekannte Begriffe sind im "Glossar" erläutert.

Quellen

sowohl Bücher als auch Links, sind hier aufgelistet. Es gibt hier auch noch ein paar Empfehlungen über das Thema dieser Seite hinaus.

 

Im Blog kann man immer wieder kurze Artikel zu allen möglichen Themen lesen, die mich gerade bewegen

 

Suchen

von Textstellen ist über die Eingabe von Suchbegriffen  hier möglich

 

Graphiken, Bilder und Photos

lassen sich mristens durch Anklicken vergrößern.

 

Übersicht

über alle Seiten dieser Website liefert die Sitemap, anzuklicken am linken unteren Rand jeder Seite. Hier können einzelne Seiten direkt aufgerufen werden.

 

Regelmäßige Besucher meiner Webseite können sich im Logbuch jederzeit darüber informieren, welche Artikel neu hinzugekommen sind oder überarbeitet wurden.

Weiterempfehlung

Wenn Sie diese Seite weiterempfehlen möchten, können Sie das leicht über einen Klick auf

Diese Seite weiterempfehlen

am linken unteren Rand jeder Seite tun. Ein Emailfenster öffnet sich dann

.

Kommunikation

mit dem Autor ist ausdrücklich erwünscht, im Blog, im Gästebuch und unter Kontakt ist das möglich.

 

Ich habe auch eine Facebook Seite:

https://www.facebook.com/rolf.herklotz


Gästebuch

Über freundliche Kommentare würde ich mich hier freuen!

Zu Fragen des Urheberrechts verweise ich auf mein

Impressum.

 

Hinweise zum Datenschutz findet man in meiner Datenschutzerklärung.

 

 

© 2010 - 2015

Rolf Herklotz

Hier geht es zur Webseite meiner Frau:

www.birgitherklotz.com

Besucher

seit 15.11.2011

Besucherzaehler

Verteilung meiner Besucher weltweit

seit 19.11.2014

Locations of Site Visitors