So

03

Jul

2011

„Mensch sein“ ...

Als Du geboren wurdest, hat man Dir kein Benutzerhandbuch für das Leben mit auf den Weg gegeben.

Die folgenden Richtlinien können Dir aber die „Arbeit des Lebens“ etwas leichter machen. Ich habe sie bei Josè Stevens gefunden.

 

 

Du hast Dir Deinen Körper selbst ausgewählt. Ob er Dir nun gefällt oder nicht, er ist der einzige, den Du hast und sei sicher, Du behältst ihn für den Rest Deines Lebens.

 

Du wirst Deine Lektionen lernen. Du bist dafür eingeschrieben in einer Vollzeitschule mit dem Namen „Leben auf dem Planeten Erde“. Jede andere Person, die Du triffst und jede Situation, in die Du kommst ist ein universeller Lehrer.

 

Es gibt keine Fehler, nur Lektionen. Deine Entwicklung erfolgt durch Versuch und Irrtum. Dabei sind Erfolge und Misserfolge in gleicher Weise Teil des Prozesses.

 

Jede Lektion wiederholt sich. Sie wird Dir in unterschiedlicher Form so lange präsentiert, bis Du sie gelernt hast. Dann kannst Du zur nächsten Lektion gehen.

 

Wenn Du die leichten Lektionen nicht lernst, werden sie schwerer. Probleme, die Du dabei hast, spiegeln genau Deinen inneren Zustand wider.

 

Wenn sich Dein Verhalten ändert, weißt Du, dass Du die Lektion gelernt hast. Weisheit ist Übung. Ein bisschen von etwas ist besser als viel von nichts.

 

Woanders ist es niemals besser als hier. Wenn aus dem „dort“ ein „hier“ geworden ist, wird sich Dir ein neues „dort“ auftun, das Dir erneut besser zu sein scheint.

 

Andere sind nur Spiegel für Dich. Du kannst nicht etwas an anderen lieben oder hassen, was Du nicht an Dir selbst liebst oder hasst.

 

Wie Dein Leben verläuft, liegt an Dir. Das Leben stellt nur die Leinwand zur Verfügung, auf der Du malst. Übernehme selbst die Verantwortung für Dein Leben oder es wird jemand anders für Dich tun.

 

Du bekommst immer das, was Du möchtest. Dein Unterbewusstsein bestimmt gerechterweise, welche Energien, Erfahrungen und welche Menschen Du anziehst und in Dein Leben holst. Der einzige sichere Weg, um herauszufinden, was Du möchtest, ist anzuschauen, was Du hast. Es gibt keine Opfer nur Schüler.

 

Anders ist nur anders, nicht besser und nicht schlechter. Jeder kennt nur seine eigene Wahrheit. Die kann sich ändern, aber nur durch eigene Entscheidung. Du kannst Deine Mitmenschen nicht ändern.

 

Es gibt kein „richtig“ und kein „falsch“, aber jeder Entscheidung folgen Konsequenzen. Bewertungen erfolgen oft aufgrund von Maßstäben, die von anderen übernommenen wurden. Versuche einfach selbst Dein Bestes.

 

Deine Antworten liegen in Dir selbst. Kinder brauchen Anleitungen von anderen aber je weiter wir reifen, desto mehr vertrauen wir unserem eigenen Herzen. Du weißt mehr, als Du gehört oder gelesen oder gesagt bekommen hast. Alles, was Du tun musst, ist es, die Augen offen zu halten, zuzuhören und Dir selbst zu vertrauen.

 

Du wirst all dieses wieder vergessen! Du kannst Dich aber daran erinnern, wann immer Du willst.

 

 

Übersetzt nach Jose Stevens, April 2001

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Dariusz Suliga (Donnerstag, 25 Juli 2013 06:42)

    Das ist das, was mich traurig macht. Wir vergessen alles und alles, was in uns steckt wird verdrängt oder verbotten. Warum können wir das Wissen nicht behalten (wenigsten unsere Menschengeschichte)? Erst nach einem "halben Leben" fangen wir an es zu verstehen. Ich weiß, dass immer mehr von "Indigokindern" kommen um es zu ändern. Ich wünschte ich habe es eher gewußt

  • #2

    seele-verstehen (Donnerstag, 25 Juli 2013 09:41)

    Dariusz, wenn wir nicht vergessen würden, hätte die ganze Inkarnation keinen Sinn. Es geht der Seele um die Vielfalt von authentischen Erfahrungen, die nur in einer physischen Existenz möglich sind. Erst durch negative Erfahrungen erkennen wir, was gut und richtig ist. Dieser Lernprozess wäre mit "Vorwissen" nicht möglich.

    Wenn Du "es" früher gewusst hättest, wären die zwar Fehler erspart geblieben, aber auch die dadurch erreichte Erkenntnis.

  • #3

    Dariusz Suliga (Donnerstag, 25 Juli 2013 23:03)

    Hallo!
    Ich hätte gerne gewußt, dass "wir" was anderes sind als uns gesagt wurde. Ich würde mich freuen wenn ich wuste, dass ich mein Leben selbst gestallten kann ohne mich an die Aberglaube von unseren Väter halten zu mussen.
    Das heißt nicht, dass ich voll unzufrieden bin, ich suche eifach nach meiner Bestimmung.

  • #4

    alexander w. (Samstag, 19 Dezember 2015 10:42)

    den richtigen bog für meine mitteilung scheint es nicht zu geben. deshalb platziere ich sie hier - quasi beim [deutschen] buchtitel der übersetzung der "messages from michael":

    liebe leute, liest entweder die original-ausgabe (und hier mit vorteil die 25th anniversary edition) der "messages from michael" oder die deutsche übersetzung "mensch sein", die in der [schweizer] edition borg erschienen ist.

    diese lektüre lohnt sich in ergänzung zu dieser webseite.

[scan] www.seele-verstehen.de

Zur Orientierung auf dieser Seite:

Navigation

erfolgt über die Kopfzeile. An jedem Seitenende kann man zum Anfang der Seite zurückspringen. Dort sind jeweils in der linken Spalte die Unterthemen aufgelistet.
 

Einstieg

gelingt vielleicht am besten mit dem Artikel "Über mich", dort steht, wie ich selbst zu diesem Thema gekommen bin.

 

In den "Grundlagen" finden sich Artikel zu einigen Themen, die ich für das Verständnis der gesamten Materie für wichtig halte. 
 

Der "Überblick" verschafft (hoffentlich) das, was er verspricht. Hier werden kurz die Michael Teachings vorgestellt.

 

Die Systematik der Seele, so wie MICHAEL sie uns vorstellt, ist unter der Überschrift "Matrix" dargestellt.


Unter "Themen" finden sich weiterführende Artikel zu einzelnen Aspekten der menschlichen Seele.

Möglicherweise unbekannte Begriffe sind im "Glossar" erläutert.

Quellen

sowohl Bücher als auch Links, sind hier aufgelistet. Es gibt hier auch noch ein paar Empfehlungen über das Thema dieser Seite hinaus.

 

Im Blog kann man immer wieder kurze Artikel zu allen möglichen Themen lesen, die mich gerade bewegen

 

Suchen

von Textstellen ist über die Eingabe von Suchbegriffen  hier möglich

 

Grafiken, Bilder und Photos

lassen sich mristens durch Anklicken vergrößern.

 

Übersicht

über alle Seiten dieser Website liefert die Sitemap, anzuklicken am linken unteren Rand jeder Seite. Hier können einzelne Seiten direkt aufgerufen werden.

 

Regelmäßige Besucher meiner Webseite können sich im Logbuch jederzeit darüber informieren, welche Artikel neu hinzugekommen sind oder überarbeitet wurden.

Weiterempfehlung

Wenn Sie diese Seite weiterempfehlen möchten, können Sie das leicht über einen Klick auf

Diese Seite weiterempfehlen

am linken unteren Rand jeder Seite tun. Ein Emailfenster öffnet sich dann

.

Kommunikation

mit dem Autor ist ausdrücklich erwünscht, im Blog, und unter Kontakt ist das hier möglich.

 

Gästebuch

Über freundliche Kommentare würde ich mich hier freuen!

Zu Fragen des Urheberrechts verweise ich auf mein

Impressum.

 

Hinweise zum Datenschutz findet man in meiner Datenschutzerklärung.

 

 

© 2010 - 2016

Rolf Herklotz

Meine andere Webseite:
art by rmh

Digital Art By

Birgit Herklotz

www.birgitherklotz.com

Besucher

seit 15.11.2011

Besucherzaehler

Verteilung meiner Besucher weltweit

seit 19.11.2014

Locations of Site Visitors