Ist das die Geschichte einer alten Seele …

Ich habe heute wieder einen interessanten Artikel gefunden, diesmal von Kathrin Spoerr, in „Die Welt“: http://www.welt.de/vermischtes/article115094785/Warum-sich-jemand-bewusst-fuer-Hartz-IV-entscheidet.html

 

Ich bin mir sicher, dass dieser Artikel polarisiert. Klar ist, dieses Lebensmodell können nicht alle übernehmen. Das wird aber auch nicht passieren, Menschen sind verschieden. Jede Seele geht ihren eigenen Weg.

Was ich interessant finde, ist die Tatsache, dass Frau Müller nicht - wie die meisten anderen Hartz IV Empfänger - unter ihrer Situation leidet, sich als Opfer fühlt, sondern sich frei für diese Art des Lebens entschieden hat.

Wer Sozialsysteme nutzt ist für mich nicht zwingend Schmarotzer. Jeder Rentner macht das auch, wer Rentenversicherung oder Arbeitslosenversicherung gezahlt hat, hat damit Ansprüche erworben. Nicht alle profitieren in gleicher Weise davon, das ist eben die soziale Komponente.

Frau Müller verstößt auch nicht gegen Gesetze, sie nutzt nur eine Lücke. Wenn Bewerbungen ausreichen, um Leistungen zu empfangen und die Qualität der Bewerbung nicht im Gesetz verankert ist, macht sie nichts falsch, aus Sicht des Gesetzgebers.

Bleibt die Frage der Moral. Ich glaube das ist für viele der Knackpunkt. Was ist Moral? Anstand, der auf tradierten Glaubenssätzen beruht. Bei indigenen Völkern ist man nicht nur als produktives Mitglied des Clans akzeptiert. Sie gehen davon aus, dass jeder seinen Teil zum Ganzen beiträgt, wodurch auch immer. Moral ist nicht die Wahrheit.

Mich würde interessieren - und das gibt der Artikel leider nicht her - wie das bei Frau Müller aussieht. Wie lebt sie ihre Rolle? Sie kann nicht als Vorbild anzusehen sein und doch ist ihr Leben eine Botschaft an die Gesellschaft.

Auf meine Vermutung "alte Seele" bin ich gekommen, weil sie nur nimmt, was sie braucht. Sie gönnt sich etwas, ist kein Asket. Sie zeigt Anteilnahme für Vögel, denen sie ebenfalls etwas gönnt, sie nimmt nicht das billigste Futter.

 

Sie hat ihre eigenen Regeln und lässt den anderen ihre. Sie zeigt trotzdem eine klare ICH-Position, Selbstliebe ist spürbar, aber ohne Egoismus. Weil sie frei sein möchte, aber klar aus dem "besser, weiter, höher, schneller - Leben" ausgestiegen, ist sie wohl keine junge Seele mehr, weil sie keinerlei Dramen mit ihrem Verhalten auslöst und auch nicht daran teilnimmt, also wohl auch keine reife Seele mehr.

 

Frau Müller schätzt Markenartikel und Biokost. Werthaltigkeit ist ihr Bedürfnis. Dabei zeigt sie keinen Neid und keine Anhaftung, sie hortet nicht, wirft aber auch nicht weg, was noch brauchbar ist. Sie hat einen Freund, nutzt ihn nicht aus, klammert nicht und lässt sich auch nicht vereinnahmen.

 

Sie sagt keinem, macht es mir nach, sie „mischt“ niemanden auf. Sie hat keine Angst um ihre Existenz, sie lässt das Morgen für sich sorgen.

 

Auch alte Seelen haben noch ein Ego, lassen sich jedoch nicht davon dominieren. Das Konkurrenzempfinden gegenüber den Türken, die in unser Sozialsystem einwandern, ist hier das Indiz, Sie geht trotzdem zu einem türkischen Friseur.

Für mich ist sie eine alte Seele, man darf anderer Meinung sein.

 


zurück zum Seitenanfang

zurück zum Blog

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

[scan] www.seele-verstehen.de

Zur Orientierung auf dieser Seite:

Navigation

erfolgt über die Kopfzeile. An jedem Seitenende kann man zum Anfang der Seite zurückspringen. Dort sind jeweils in der linken Spalte die Unterthemen aufgelistet.
 

Einstieg

gelingt vielleicht am besten mit dem Artikel "Über mich", dort steht, wie ich selbst zu diesem Thema gekommen bin.

 

In den "Grundlagen" finden sich Artikel zu einigen Themen, die ich für das Verständnis der gesamten Materie für wichtig halte. 
 

Der "Überblick" verschafft (hoffentlich) das, was er verspricht. Hier werden kurz die Michael Teachings vorgestellt.

 

Die Systematik der Seele, so wie MICHAEL sie uns vorstellt, ist unter der Überschrift "Matrix" dargestellt.


Unter "Themen" finden sich weiterführende Artikel zu einzelnen Aspekten der menschlichen Seele.

Möglicherweise unbekannte Begriffe sind im "Glossar" erläutert.

Quellen

sowohl Bücher als auch Links, sind hier aufgelistet. Es gibt hier auch noch ein paar Empfehlungen über das Thema dieser Seite hinaus.

 

Im Blog kann man immer wieder kurze Artikel zu allen möglichen Themen lesen, die mich gerade bewegen

 

Suchen

von Textstellen ist über die Eingabe von Suchbegriffen  hier möglich

 

Grafiken, Bilder und Photos

lassen sich mristens durch Anklicken vergrößern.

 

Übersicht

über alle Seiten dieser Website liefert die Sitemap, anzuklicken am linken unteren Rand jeder Seite. Hier können einzelne Seiten direkt aufgerufen werden.

 

Regelmäßige Besucher meiner Webseite können sich im Logbuch jederzeit darüber informieren, welche Artikel neu hinzugekommen sind oder überarbeitet wurden.

Kommunikation

mit dem Autor ist, im Blog, und unter Kontakt  möglich.
Leider kann ich keine persönliuchen Fragen beantworten, Hypnosen anbieten oder coachen.

 

Gästebuch

Über freundliche Kommentare würde ich mich hier freuen!

Zu Fragen des Urheberrechts verweise ich auf mein

Impressum.

 

Hinweise zum Datenschutz findet man in meiner Datenschutzerklärung.

 

 

© 2010 - 2017

Rolf Herklotz

Meine andere Webseite:
art by rmh

Wieder im Netz

von Birgit Herklotz

menschsein-verstehen.de

Digital Art By

Birgit Herklotz

birgitherklotz.com