Sa

28

Jun

2014

Persönlichkeitsentwicklung und Seelenentwicklung

Persönlichkeitsentwicklung ist das wichtigste Element für mehr Glück und Erfolg im Leben, verkünden uns Coaches und Personal Trainer. Es geht ihnen darum, ihren Klienten Schlüsselkompetenzen zu vermitteln, damit diese ihre Ziele besser, schneller, effektiver und erfolgreicher erreichen können.

 

Auch Unternehmen haben das erkannt und beschäftigen ganze Abteilungen mit dem Thema Personalentwicklung,

 

Kommunikationsfähigkeit, Argumentationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Problemlösungsfähigkeit, Kritikfähigkeit, Führungsfähigkeit, Konfliktmanagement, Kundenorientierung, Verkaufsstrategie, Stressbewältigung, Zeitmanagement und noch einiges mehr sind solche "Schlüsselqualifikationen" und entsprechend lauten Seminartitel und Schulungsangebote.

 

Ich selbst war jahrelang in dieser Branche tätig und überzeugt davon, wertvolle Arbeit für meine Klienten zu leisten. Entsprechendes Feedback gab mir Recht.

 

Ich möchte auch heute diese Arbeit an sich selbst, die jeder Trainer nur unterstützen, aber nicht für andere leisten kann, nicht schlecht machen. Sie hat nur ein paar Fallstricke, die man meist erst später erkennt.

 

Es ist die Ausgangsannahme, dass man ohne diese Fähigkeiten erfolglos und unglücklich durchs Leben geht und minderwertig ist, im Vergleich mit Menschen, die sie besitzen. Wir werden permanent mit anderen verglichen, also vergleichen wir uns auch mit ihnen. Das ist offenbar das was zählt, besser zu sein als andere. Strebsamkeit ist eine Tugend. Wer oder was dabei auf der Strecke bleibt, muss billigend in Kauf genommen werden.

 

Beruflicher Aufstieg, höheres Einkommen, Statusgewinn und ein "Mehr" an Lebensqualität, Einfluß und Wohlstand sind sicher nicht verwerflich. Sie entsprechen den Zielen einer jungen und dynamischen Gesellschaft, wie wir sie heute überwiegend auf der Welt finden. Erfolg wird ausschließlich materiell definiert. Wachstum ist Zugewinn. Wer nicht gewinnt verliert.

 

Die linken oder grünen "Miesepeter", die uns unser schönes Leben mit ihren mahnenden Zeigefingern oder gar Demonstationen gegen Umweltverschmutzung, Ungerechtigkeit und Armut verleiden wollen, haben dabei das gleiche Repertoire. Auch sie möchten ihre persönliche Perspektive durchsetzen, das System verändern, letzlich gewinnen, wenn es um die Politik oder das "Wie" im gesellschaftliche Miteinander geht.

 

Auch spirituelle Lehrer, ob in physischer Existenz oder gechannelt von der astralen oder kausalen Ebene, haben eine Persönlichkeit, unabhängig von der physischen Form. MICHAEL räumt das unumwunden ein, auch in einer wiedervereinigten Seelenfamilie wirkt zumindest ein Rest von Ego. Auch sie haben Absichten, andere zu führen und anzuleiten, so wie es ihrem persönlichen Weltbild entspricht und profitieren ihrerseits davon. Die Fülle dieser Lehrer und Lehren und auch die gegenseitige Abgrenzung, zeigt schon, dass sich hier Persönlichkeit auswirkt.

 

Jede Persönlichkeit, mit ihrer gelebten Identität, in jeder Form, in all ihren Facetten, ohne Wertung oder Hierarchie, ist als Teil vom Ganzen gleichzeitig Objekt und Subjekt von Erfahrung.

 

Persönlichkeit ist der Erfahrungsraum der Seele, besonders in der körperlichen Existenz. Unabhängig vom Seelenalter werden immer wieder neue Rahmenbedingungen und Szenarios für ein körperliches Leben eines Fragments kreiert, die eine Persönlichkeit prägen und entwickeln.

 

Persönlichkeitsentwicklung bedeutet Lernen und Anwendung, sie erfordert Zielstrebigkeit und Arbeit an sich selbst als Persönlichkeit.

 

Seelische Entwicklung hat aber eine völlig andere Ausrichtung als Persönlichkeitsentwicklung. Es geht nicht um das Erlernen von Techniken, das Erreichen von Zielen oder die Erfüllung von Absichten, sondern um das Erfahren von Vielfalt. Nicht materieller Zugewinn oder die Gewinnung von intellektuellen Einsichten ist die Triebfeder, sondern eine wachsende Achtsamkeit für Existenz in all ihren Formen.

 

"Erleuchtung" oder "Erwachen" ist kein intellektueller Prozess. Bewusstseinserweiterung erfordert auch keine Drogen und keine geführten Meditationen oder sonstige Anstrengungen wie Askese oder Entsagung von irdischen Freuden, eher im Gegenteil. Es ist vielmehr eine Rückkopplung zwischen Seele als Essenz und körperlicher Persönlichkeit. Es ist ein gegenseitiger Feedback-Prozess, der in Folge zur Entwicklung - oder eigentlich besser zur Entfaltung - der Seele in all ihren Versionen und Komplexitäten führt.

 

Beförderung oder Aufhaltung dieses Prozesses ist für den Menschen - Seele in körperlicher Form - nur eine Illusion, die durch die Persönlichkeit und deren linearer Wahrnehmung und dualer Bewertung hervorgerufen wird.

Es ist ein sich selbst steuernder Prozess. Neue Impulse generieren sich durch Interaktion aller Existenzformen und die sich daraus ergebenden Situationen und unterschiedlichen Wahrnehmungen. So entstehen im alles verbindenen Feld energetische Spannungen, die immer wieder nach Ausgleich suchen und auch finden. Jede Veränderung erweitert die Vielfalt, als Ganzes und in all ihren Fragmenten.

 

Der angstfreie, spielerische und freudige Umgang mit Kreationen und Veränderungen, unaufgeregte und liebevolle Reaktionen auf die Situationen des Lebens und Vertrauen in den Prozess, der die implizite Ordnung widerspiegelt, das sind äußere Merkmale für Menschen, die sich in Übereinstimmung mit ihrem seelischen Selbst befinden.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    margret (Mittwoch, 19 November 2014 17:46)

    Ich habe noch Menschen gekannt,welche in jungen Jahren Flucht,Vertreibung,Vergewaltigung(alles im 2. Weltkrieg) erleiden mußten.Dann gab es auch einige,die ein Konzentrationslager überlebten.Hatte das Gefühl,sie waren in ihrer Lebensführung sehr gelassen.Es war trotz des schweren Traumata keine Gleichgültigkeit,keine Resignation,einfach Gelassenheit dem Leben gegenüber.Eine Frau sagte mir:Ich lebe nur einfach die Breite der Zeit,nicht mehr davor und danach sondern einfach jetzt.Es ist sehr beachtenswert,wie diese Meschen ohne zu jammern ihr Leben meisterten.Eine Frage noch.Ist es ein Kollektivschicksal wenn es so viele unschuldige Menschen betrifft ? liebe Grüße Margret

  • #2

    Rolf (Dienstag, 13 Oktober 2015 14:14)

    Margret, ich störe mich immer etwas an dem Begriff "Schicksal". Da wurde nichts - von außen - geschickt. Wie ein Leben verläuft hat ebenfalls nichts mit Schuld oder Unschuld zu tun.

    Aber ja, es gibt so etwas wie Massenphänomene. Unsere Gedanken und unsere Einstellungen und Überzeugungen bestimmen unsere Realität. Wenn Menschen in ihren Gedanken, Glaubenssätzen, Hoffnungen und Ängsten mit anderen übereinstimmen. entwickelt sich Synchronizität. Dieses Phänomen kann sowohl positiv als auch negativ wirken.

  • #3

    Christine (Samstag, 14 Mai 2016 14:07)

    "Persönlichkeit ist der Erfahrungsraum der Seele" - eine sehr schöne Beschreibung, Rolf. Unsere Seele bildet durch unseren Körper, unsere Erziehung und sozialen Erfahrungen ihre eigene Persönlichkeit heraus und schafft sich somit gleichzeitig die Möglichkeit, sich selbst zu erfahren und sich ihrer Identität bewusst zu werden. Unser Bewusstsein erschafft unsere Realität und beide bedingen sich gegenseitig. Somit ist das Erkennen unserer seelischen Identität ein synergetisch angelegter Entwicklungs- und Erweiterungsprozess von Bewusstsein und Realität.

[scan] www.seele-verstehen.de

Zur Orientierung auf dieser Seite:

Navigation

erfolgt über die Kopfzeile. An jedem Seitenende kann man zum Anfang der Seite zurückspringen. Dort sind jeweils in der linken Spalte die Unterthemen aufgelistet.
 

Einstieg

gelingt vielleicht am besten mit dem Artikel "Über mich", dort steht, wie ich selbst zu diesem Thema gekommen bin.

 

In den "Grundlagen" finden sich Artikel zu einigen Themen, die ich für das Verständnis der gesamten Materie für wichtig halte. 
 

Der "Überblick" verschafft (hoffentlich) das, was er verspricht. Hier werden kurz die Michael Teachings vorgestellt.

 

Die Systematik der Seele, so wie MICHAEL sie uns vorstellt, ist unter der Überschrift "Matrix" dargestellt.


Unter "Themen" finden sich weiterführende Artikel zu einzelnen Aspekten der menschlichen Seele.

Möglicherweise unbekannte Begriffe sind im "Glossar" erläutert.

Quellen

sowohl Bücher als auch Links, sind hier aufgelistet. Es gibt hier auch noch ein paar Empfehlungen über das Thema dieser Seite hinaus.

 

Im Blog kann man immer wieder kurze Artikel zu allen möglichen Themen lesen, die mich gerade bewegen

 

Suchen

von Textstellen ist über die Eingabe von Suchbegriffen  hier möglich

 

Grafiken, Bilder und Photos

lassen sich mristens durch Anklicken vergrößern.

 

Übersicht

über alle Seiten dieser Website liefert die Sitemap, anzuklicken am linken unteren Rand jeder Seite. Hier können einzelne Seiten direkt aufgerufen werden.

 

Regelmäßige Besucher meiner Webseite können sich im Logbuch jederzeit darüber informieren, welche Artikel neu hinzugekommen sind oder überarbeitet wurden.

Weiterempfehlung

Wenn Sie diese Seite weiterempfehlen möchten, können Sie das leicht über einen Klick auf

Diese Seite weiterempfehlen

am linken unteren Rand jeder Seite tun. Ein Emailfenster öffnet sich dann

.

Kommunikation

mit dem Autor ist ausdrücklich erwünscht, im Blog, und unter Kontakt ist das hier möglich.

 

Gästebuch

Über freundliche Kommentare würde ich mich hier freuen!

Zu Fragen des Urheberrechts verweise ich auf mein

Impressum.

 

Hinweise zum Datenschutz findet man in meiner Datenschutzerklärung.

 

 

© 2010 - 2016

Rolf Herklotz

Meine andere Webseite:
art by rmh

Digital Art By

Birgit Herklotz

www.birgitherklotz.com

Besucher

seit 15.11.2011

Besucherzaehler

Verteilung meiner Besucher weltweit

seit 19.11.2014

Locations of Site Visitors