Etiketten,

die Unvollkommenheit von Sprache ...

Wo Pflaumenmus draufsteht, sollte Pflaumenmus drin sein. Trotzdem gibt es unzählige Varianten und Rezepte dieses Brotaufstrichs und der Geschmackstest ergibt sowohl positive als auch negative Überraschungen, abhängig von den damit verbundenen Erwartungen.

 

Etiketten sind uns allen wohl vertraut. Im Supermarkt greifen wir – fast schon automatisch – zu den Produkten, die wir kennen und anhand der Verpackung oder der Etiketten schnell identifizieren. Auch sonst helfen uns Etiketten zur schnellen Orientierung und Identifizierung.

 

Wegen dieses Vorteils nutzen wir jede Gelegenheit, um auch selbst Etiketten zu „kreieren“ und sie im Sprachgebrauch zu benutzen. Innerhalb einer Lebensumgebung bürgern sich so Etiketten ein und werden von anderen übernommen. Dieses Phänomen existiert seitdem die Spezies Mensch sprechen gelernt hat.

 

Um miteinander über „etwas“ kommunizieren zu können verwenden wir Worte. Ein Baum wird in Wikipedia so beschrieben: „Als Baum wird im allgemeinen Sprachgebrauch eine verholzte Pflanze verstanden, die aus einer Wurzel, einem daraus emporsteigenden, hochgewachsenen Stamm und einer belaubten Krone besteht.“ Das Wort „Baum“ wird als Etikett aber auch verwendet für Nadelbäume, als Stammbaum, als Mast eines Segelschiffs, als Leitungsbaum und man findet ihn auch als Nachname. Im Kontext eines Satzes bekommt ein Wort in der Regel eine eindeutige Bedeutung. Zur Not hilft eine Abbildung.

 

Schwieriger ist es mit Begriffen, die nicht abbildbar sind. „Gott“ ist so ein Etikett. Hier gibt es viele verschiedene Vorstellungen, selbst innerhalb der gleichen Religion ... wie beim Pflaumenmus.

 

Auch auf dieser Webseite werden Begriffe (Etiketten) benutzt, die im Sprachgebrauch nicht immer einheitlich oder eindeutig definiert verwendet werden. Es empfiehlt sich, nicht „automatisch“ seine eigene Vorstellung mit den Begriffen zu übernehmen, sondern den Kontext zu berücksichtigen und im Zweifel auch im Glossar nachzuschauen, wo viele dieser Begriffe mit ihrer Bedeutung auf dieser Webseite erklärt werden.

 

Sprache ist unvollkommen. Seien wir uns deshalb immer bewusst, dass Menschen "Etiketten" ganz unterschiedlich verstehen. Viele Streitigkeiten und sogar Kriege ließen sich vermeiden, wenn man nicht vordergründig und automatisch andere Meinungen nur aufgrund der eigenen Vorstellungen bewertet oder gar verurteilt.

[scan] www.seele-verstehen.de

Zur Orientierung auf dieser Seite:

Navigation

erfolgt über die Kopfzeile. An jedem Seitenende kann man zum Anfang der Seite zurückspringen. Dort sind jeweils in der linken Spalte die Unterthemen aufgelistet.
 

Einstieg

gelingt vielleicht am besten mit dem Artikel "Über mich", dort steht, wie ich selbst zu diesem Thema gekommen bin.

 

In den "Grundlagen" finden sich Artikel zu einigen Themen, die ich für das Verständnis der gesamten Materie für wichtig halte. 
 

Der "Überblick" verschafft (hoffentlich) das, was er verspricht. Hier werden kurz die Michael Teachings vorgestellt.

 

Die Systematik der Seele, so wie MICHAEL sie uns vorstellt, ist unter der Überschrift "Matrix" dargestellt.


Unter "Themen" finden sich weiterführende Artikel zu einzelnen Aspekten der menschlichen Seele.

Möglicherweise unbekannte Begriffe sind im "Glossar" erläutert.

Quellen

sowohl Bücher als auch Links, sind hier aufgelistet. Es gibt hier auch noch ein paar Empfehlungen über das Thema dieser Seite hinaus.

 

Im Blog kann man immer wieder kurze Artikel zu allen möglichen Themen lesen, die mich gerade bewegen

 

Suchen

von Textstellen ist über die Eingabe von Suchbegriffen  hier möglich

 

Grafiken, Bilder und Photos

lassen sich mristens durch Anklicken vergrößern.

 

Übersicht

über alle Seiten dieser Website liefert die Sitemap, anzuklicken am linken unteren Rand jeder Seite. Hier können einzelne Seiten direkt aufgerufen werden.

 

Regelmäßige Besucher meiner Webseite können sich im Logbuch jederzeit darüber informieren, welche Artikel neu hinzugekommen sind oder überarbeitet wurden.

Weiterempfehlung

Wenn Sie diese Seite weiterempfehlen möchten, können Sie das leicht über einen Klick auf

Diese Seite weiterempfehlen

am linken unteren Rand jeder Seite tun. Ein Emailfenster öffnet sich dann

.

Kommunikation

mit dem Autor ist, im Blog, und unter Kontakt  möglich.
Leider kann ich keine persönliuchen Fragen beantworten, Hypnosen anbieten oder coachen.

 

Gästebuch

Über freundliche Kommentare würde ich mich hier freuen!

Zu Fragen des Urheberrechts verweise ich auf mein

Impressum.

 

Hinweise zum Datenschutz findet man in meiner Datenschutzerklärung.

 

 

© 2010 - 2016

Rolf Herklotz

Meine andere Webseite:
art by rmh

Digital Art By

Birgit Herklotz

www.birgitherklotz.com

Besucher

seit 15.11.2011

Besucherzaehler

Verteilung meiner Besucher weltweit

seit 19.11.2014

Locations of Site Visitors